Startseite

Informationen und Anregungen finden Sie im aktuellen Pfarrbrief.

   
  

Anregungen für die Feier der Kar- und Ostertage

von der Diözese Regensburg
Hausgebet für den Palmsonntag
Hausgebet für den Gründonnerstag
Hausgebet für den Karfreitag
Hasugebet für Osternacht/Ostermorgen
Hausgebet für den Ostermontag
Hausgottesdienst für den Ostersonntag in der Familie
Hausgottesdienste und Gebetsanregungen

von der Pfarreiengemeinschaft
Vorschlag für einen Osterweg in der Familie
Allgemeines Osterweg
Palmsonntag in der Familie
Gründonnerstag in der Familie
Karfreitag in der Familie
Ostersonntag in der Familie
Wir würden uns sehr über Bilder der (fertigen)Osterwege an mitarbeiter@pfarrei-mainburg.de freuen:-)
Was gehört zum Osterfühstück und warum?
Speisenweihe an Ostern
Ostermontag – Hausgottesdienst für die Familie

von anderen Quellen
Ein anderer Rosenkranz– von Martin Ebner
Emmausgang von Kolping
Lied “In dieser schweren Zeit” von Pater Norbert Becker

Gebet verbindet

Vieles ist zurzeit anders als sonst. Eine Sache aber ist wie eine Konstante in unserem Leben. Gott. Er hat uns versprochen immer für uns da zu sein und uns nie allein zu lassen- erst recht nicht in schweren Zeiten. Als Zeichen dafür, dass wir mit unsren Gedanken, Fragen und Bitten immer zu Gott kommen können haben wir in jeder Pfarrkirche eine Vase aufgestellt. Jeder kann hier seinen (am besten bunten) Zettel mit einer persönlichen Bitte, einem Anliegen, oder einfach nur mit dem Namen einer wichtigen Person mitbringen und einwerfen und so zu Gott bringen.
Wir wollen ein Zeichen setzten! Keiner ist allein in dieser Zeit.
Im Gebet sind wir verbunden.

Verhaltenshinweise  zum Corona Virus

Aus Verantwortung gegenüber den Gläubigen halten wir uns an die verschärften bundesweiten Bestimmungen, wonach „Zusammenkünfte in Kirchen …“ verboten sind. Dies gilt vorerst bis zum 20. April.

Bitte beachten Sie auch folgende Informationen.

  1. Heilige Messen (Sonntags-, Werktagsmesse als auch für die Kar- und Ostertage) werden nicht mehr in den Kirchen gefeiert. Alle Gläubigen können diese in den Medien mitfeiern. Die Messe im Regensburger Dom wird sonntäglich um 10 Uhr per Internet-Lifestream (bistum-regensburg.de) und täglich über www.domradio.de und Radio Horeb übertragen.
  2. Messintentionen, die bisher schon bestellt wurden, werden auf die „virenfreie Zeit“ nach den Einschränkungen verschoben.
  3. Eine kirchliche Beisetzung/Beerdigung kann nur im engsten Familienkreis ohne öffentliche Einladung stattfinden. Nach der Zeit dieser Einschränkungen wird dann ein gemeinsames Requiem für alle in dieser Zeit Verstorbenen gefeiert.
  4. Trauungen werden nur noch als liturgische Feier des Priesters mit Brautleuten und den beiden Trauzeugen stattfinden. Ansonsten müssen die Trauungen verschoben werden.
  5. Taufen können nur als Einzeltaufe im engsten Kreis, d.h. mit Täufling, Eltern, Geschwistern und Paten (Achtung keine Großeltern!) Ansonsten muss die Taufe verschoben werden.
  6. Die Beichtmöglichkeit im Beichtstuhl wird in den Kirchen eingestellt. Wer beichten möchte, soll sich bitte mit einem Priester in Verbindung setzen. Er wird mit ihnen eine gangbare Lösung suchen.
  7. Das Pfarrheim bleibt für alle weiteren Veranstaltungen ganz geschlossen.
  8. Pfarrnachrichten und Pfarrbriefe bitte über die Hompage oder die Pfarrei-App einsehen. Bis auf weiteres wird kein Pfarrbrief in Papierform mehr herausgegeben.
  9. Das Pfarrbüro ist bis nach den Osterferien nur noch per Telefon, Email etc. zu erreichen und von Montag bis Freitag von 8-12 Uhr mit jeweils nur mehr einer Pfarrsekretärin besetzt. Der Parteiverkehr ist ganz eingestellt.
  10. Bitte beten Sie zuhause vor dem Kreuz oder vor einem Marienbild gerade in dieser Zeit. Es ist eine schöne Form des persönlichen und geistlichen Zusammenhaltes. Im Gotteslob stehen viele Gebete, Andachten und Lieder, die das geistliche Leben fördern. Auf der Diözesan-Homepage: bistum-regensburg.de finden Sie ab heute eine Schaltfläche, die auf Hilfestellungen und Anregungen für das persönliche Gebet hinweist. Weitere Anregungen unter: www.ignatius.de. Dreimal täglich lädt auch die Kirchenglocke zum Gebet des „Engel des Herrn“ ein. Am Sonntag bietet sich auch die Möglichkeit einen Hausgottedienst in der Familie zu feiern.
  11. Bilden Sie aus eigener Initiative Hilfsnetze (Nachbarschaftshilfe) für ältere, kranke und einsame Menschen, um sie nicht allein zu lassen und für sie zu sorgen z.B. beim Einkaufen, natürlich alles unter Beachtung der bekannten Vorsichtsmaßnahmen und gesetzlichen Einschränkungen. Lassen sie die Menschen nicht allein, nutzen sie die Möglichkeiten der „sozialen Kontakte“ über das Internet, das Telefon oder per Brief.

Bitte bleiben Sie zuhause, damit die Pandemie schnellstmöglich eingedämmt werden kann.

Pfarrer Josef Paulus 

 

Kontaktmöglichkeiten:

Katholisches Pfarramt Mainburg – Sandelzhausen – Oberempfenbach
Am Gabis 7, 84048 Mainburg
(zur Anfahrtshilfe Adresse anklicken)
Tel.: +49 8751 1401
E-Mail: mainburg@bistum-regensburg.de
E-Mail: sandelzhausen@bistum-regensburg.de

Öffnungszeiten:
Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag
von 8.30 bis 11.30 Uhr

Immer aktuell mit unserer App
        Pfarreien Mainburg