Eucharistie / Erstkommunion

Christus sagt: “Ich bin das lebendige Brot, das vom Himmel herabgekommen ist. Wer von diesem Brot isst, wird in Ewigkeit leben. …” (Joh 6/51)

Das Zweite Vatikanische Konzil schreibt über die Bedeutung der Eucharistiefeier:

“Die christliche Gemeinde wird nur auferbaut, wenn sie Wurzel und Angelpunkt in der Feier der Eucharistie hat; von ihr muss darum alle Erziehung zum Geist der Gemeinschaft ihren Anfang nehmen. Diese Feier ist aber nur dann aufrichtig und vollständig, wenn sie sowohl zu den verschiedenen Werken der Nächstenliebe und zu gegenseitiger Hilfe wie auch zu missionarischer Tat und zu den vielfältigen Formen christlichen Zeugnisses führt”. (VatII, PO 6)

Die Feier der Krankenkommunion
Wenn jemand aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr am Sonntagsgottesdienst der Gemeinde teilnehmen kann, aber dennoch die heilige Kommunion empfangen möchte, so ist dies ohne weiteres möglich. Einmal im Monat besuchen die Priester die Kranken der Pfarrei zu Hause, um mit ihnen im Rahmen eines kleinen Hausgottesdienstes die Krankenkommunion zu feiern. Interessenten werden gebeten, sich im Pfarrbüro zu melden.
Wer in Mainburg im Krankenhaus liegt, hat ebenfalls die Möglichkeit auf Wunsch am Mittwoch und am Sonntag jeweils nach dem Gottesdienst die Kommunion im Krankenzimmer zu empfangen.

Die Feier der Erstkommunion
Erstkommunion feiern wir in Mainburg immer am 6. Ostersonntag (dem Sonntag vor “Christi Himmelfahrt”), Oberempfenbach am Fest “Christi Himmelfahrt” und in Sandelzhausen am 7. Ostersonntag.
Die Vorbereitung erfolgt im 3. Schuljahr im Religionsunterricht, sowie in außerschulischen Kommuniongruppen:
Jeweils 5 oder 6 Kinder treffen sich mit ihren Tischmüttern an vier Nachmittagen vor und an drei Nachmittagen nach den Osterferien.
Die Annahmefeier zur Erstkommunionvorbereitung ist am Christkönigssonntag (letzter Sonntag im Kirchenjahr), in Oberempfenbach am 1. Advent. Dazu werden rechtzeitig Anmeldeformulare verteilt.
Am Karfreitag um 10 Uhr ist abwechselnd in der St.Laurentiuskirche und in der Pfarrkirche Sandelzhausen ein gemeinsamer Passionsgottesdienst der Kinder, der in den Tischgruppen vorbereitet wird.
Am “Weißen Sonntag” (2. Ostersonntag) ist während der Hl. Messe um 10 Uhr die Überreichung der liturgischen Gewänder an die Kinder.
Zur gemeinsamen Planung laden wir die Eltern zu drei Elternversammlungen ein: 1.) im November vor der Anmeldung/Annahme; 2.) im Februar mit den Themen “Beichtvorbereitung” und “Tischgruppen” und 3.) ca 1 Woche vor der Erstkommunion.